Terror und Unruhen nicht weit entfernt

06.01.2018 15:35

Was Terroranschläge mit der persönlichen Krisenvorsorge zu tun haben?

Die Anschläge in Paris lassen uns nachdenken und machen betroffen. Es ist schier unmöglich, die Ereignisse in ihrer Komplexität zu begreifen. Staat, Polizei und Militär haben die Terroristen nicht davon abhalten können, Angst und Schrecken zu verbreiten.

Selbst bei den höchsten Sicherheitsvorkehrungen kann man einen terroristischen Akt nicht ausschliessen. Für das  Fussballspiel zwischen Deutschland und Niederlande hat man die höchsten Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Man wollte ein Zeichen zu setzen, dass wir uns nicht einschüchtern lassen. Schlussendlich wurde das Spiel dennoch abgesagt.

Unsere Regierung wird jetzt in den Bereichen Sicherheit und Logistik immer mehr gefordert. Ein Blick nach Europa zeigt, dass die die Staaten bereits an ihre Grenzen gekommen sind und die Gewährleistung der Sicherheit mehr und mehr zu einer grossen Herausforderung wird. Man darf durchaus optimistisch sein, dass unsere Regierung alles unternimmt, das Sicherheitsrisiko zu senken, aber wird es reichen?

Sollen wir uns nun zurücklehnen und abwarten? Oder ist es nicht an uns allen Verantwortung zu übernehmen und die richtigen Vorkehrungen zu treffen? Die Abwehr von Gewalt und Terror ist ganz klar Staatsaufgabe. Auch die Versorgung der Bevölkerung im Krisenfall wird vom Staat bestimmt organisiert. Die Frage die sich hier stellt ist nicht ob, sondern wann der Statt mit seinen Pflichtlagern aktiv werden würde. Die andere Frage ist wie lange denn diese Pflichtlager halten. 

Einkaufen, einlagern, entspannen

Jeder sollte sich ein Stück weit unabhängig machen, indem er für sich selber die richtigen Vorkehrungen trifft. Oder wo kaufst Du deine Lebensmittel, wenn wie in Belgien die Supermärkte geschlossen bleiben?

Ein Notvorrat für zuhause im Keller der im Notfall 30 Tage Nahrung spendet erhälst Du bei uns als lang haltbares Lebensmittel / Notvorrat Paket bereits ab wenigen 100.- CHF
Jetzt handeln, denn die Frage ist nicht ob etwas passiert, die Frage ist wann. Kluger Rat Notvorrat24


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.